NICHOLAS SPARKS Liebe ist das wichtigste Gefühl. Ohnen Liebe sind wir gar nichts. Nicholas Sparks

Leserstimmen

Wo wir uns finden

Name: jasminsbooks Datum: 8. November 2018

 

Ein wunderschöner, berührender Roman mit traumhafter Kulisse! Einfach Nicholas Sparks

Titel: Wo wir uns finden Autor: Nicholas Sparks Verlag: Heyne Seitenanzahl: 384 Seiten Vielen lieben Dank an den Heyne-Verlag und das Bloggerportal für dieses Rezensionsexemplar! Inhalt/Klappentext: Die 36-jährige Hope steckt in einer tiefen persönlichen Krise. Im idyllischen Strandhaus der Familie hofft sie, ihr Leben wieder in den Griff zu bekommen. Doch dann trifft sie den sympathischen Abenteurer Tru, der alles durcheinanderwirbelt. Für beide ist es Liebe auf den ersten Blick, sie verbringen herrliche romantische Tage miteinander. Aber beide spüren auch den Druck familiärer Verpflichtungen, die ihrer Beziehung entgegenstehen. Und so drohen Hope und Tru sich zu verlieren, bevor sie sich überhaupt richtig gefunden haben. Mein Fazit: Als langjähriger Nicholas Sparks-Fan war ich natürlich schon auf seinen neuesten Roman sehr gespannt. Bisher konnte mich der Autor immer wieder auf's Neue begeistern. So war es auch dieses Mal wieder der Fall. Wie gewohnt, hat Nicholas Sparks auch hier wieder einen wunderschönen und berührenden Roman erschaffen, der dem Leser wunderbare Lesestunden bereitet. Der Schreibstil von Nicholas Sparks ist wie gewohnt leicht und flüssig zu lesen. Er schafft es wie immer auf den Punkt genau Gefühle, Spannung und Dramatik an den richtigen Stellen zu platzieren. Man kann sich schon nach wenigen Seiten vollkommen in der Geschichte fallen lassen. Man wird einfach von allen Emotionen mitgenommen. Auch spürt man in diesem neuen Roman von Nicholas Sparks wie immer seine Liebe zum Detail. Die sympathischen Charaktere, die ganzen Szenerien und die Dialoge wurden mit viel Liebe ausgearbeitet. Wie von Nicholas Sparks nicht anders gewohnt, darf bei all der Romantik auch die Spannung nicht fehlen. Im Laufe der Handlung wird ein Spannungsbogen aufgebaut, der den Leser einfach an das Buch fesselt. Erzählt wird das Ganze abwechselnd aus den jeweiligen Perspektiven der Protagonisten Hope and Tru. Mir hat dieser Roman auf jeden Fall wieder sehr gut gefallen und auch berührt. Ich kann dieses Buch wärmstens empfehlen und vergebe hierfür 5 von 5 Sterne! Liebe Grüße eure Jasmin (booknerd84)

Wo wir uns finden

Name: Lasszeilensprechen Datum: 7. November 2018

 

Bis zum Zeitsprung überzeugend, danach weniger

Die 36-jährige Hope steckt mit ihrem Langzeitpartner in einer Sackgasse. Zusätzlich wurde bei ihrem Vater eine lebensbedrohliche Krankheit diagnostiziert, sodass sie sich vor der Hochzeit ihrer Freundin noch eine Auszeit am Meer gönnt. Dort trifft sie den aus Simbabwe stammenden Tru und innerhalb von nur wenigen Tage entwickelt sich eine ganz besondere Liebesgeschichte zwischen den beiden. Beide haben jedoch familiäre Verpflichtungen und ihre Geschichte scheint abrupt ein Ende zu finden, bevor sie so richtig begonnen hat. Natürlich haben alle Nicholas Sparks Romane etwas gemein. Nicht zuletzt sind sie am Titel meist erkennbar, sie alle spielen oft in North Carolina, gerne am Strand und handeln von einer außergewöhnlichen Liebesgeschichte. Aus diesem Grund lese ich gerne mal von Zeit zu Zeit einen Sparks. Gute, nicht uninteressante Lektüre, wenn es mal was fürs Herz oder während des Urlaubs sein darf. Beide Protagonisten sind auf ihre Art sympathisch und jeder hat sein eigenes Päckchen zu tragen. Die Kennlernphase ist recht kurz, aber dafür intensiv und beide verlieben sich kurz über Hand. Ich muss sagen, dass dieser Teil der Geschichte mir ganz gut gefallen hat. Er beinhaltet zwar nicht viel Neues, aber er hat ein paar sehr romantische Momente und beide haben eine interessante Lebensgeschichte, die viel Aufschluss darüber gibt, warum sie an dem jeweiligen Punkt angelangt sind und welche Motivation sie für ihr künftiges Handeln bewegt. Wie es so kommen muss, ist diese Geschichte nach etwa 80% des Buches vorbei und bis dahin habe ich eine ganz gute Sparks-Geschichte gelesen. Danach kommt ein sehr großer Zeitsprung von über 20 Jahren und dann setzte bei mir die Enttäuschung ein. Natürlich geht die Geschichte weiter, aber als die vergangenen Jahre der beiden betrachtet werden, wirkt dies sehr distanziert. Es wird von etlichen tragischen Ereignissen in Kurzformat gegenseitig berichtet, aber da kam weder Gefühl noch Tiefe auf. Leider überzeugt mich der letzte Teil überhaupt nicht. Zumal er mir auch zu viele Zufälle statt der beabsichtigten magischen Momente enthielt. Ich vergebe noch vier Sterne, weil der Hauptteil des Buches gut und Sparks–mäßig war.

Wo wir uns finden

Name: Noeffis Buecherkiste Datum: 5. November 2018

 

Rezension zu "Wo wir uns finden" von Nicholas Sparks

Hope verbringt eine Woche in dem Familien-Cottage am Strand um sich über ihr Leben klar zu werden, bevor sie auf die Hochzeit einer ihrer Freundinnen geht. Durch Zufall lernt sie Tru kennen, der aus Simbabwe angereist ist, um seinen leiblichen Vater kennen zu lernen. Von Anfang herrscht eine Verbundenheit zwischen den beiden. Doch ihre jeweilige Lebenssituation und Träume stehen ihrer Liebe im Weg... Ich habe schon fast alle Bücher von Nicholas Sparks gelesen. Die Mischung aus großen Gefühlen und Drama hat mir immer gut gefallen. Auch wenn seine Happy Ends meistens einen Widerhaken haben. Doch diesmal hat mir das alles etwas gefehlt. Klar waren viele gefühlvolle Momente da- vor allem im ersten Teil der Geschichte- aber sie haben mich nicht wirklich abgeholt. Es wirkte alle so heruntergeleiert und manche Szenen waren fernab jeglicher Realität. Damit meine ich nicht mal die esoterisch angehauchten. Im zweiten Teil werden die Leben der beiden heruntergerasselt und die eigentliche Schlüsselszene kommt etwas zu gut, auch wenn die Grundidee wirklich gut war. Die Schicksalsschläge werden zwar beschrieben, aber so nach dem Motto, das man halt mal welche eingebaut hat. Mit einer Traum-Szene und dem Einbau des Autors an sich, wie er an die Geschichte von Hope und Tru geraten ist, hat Sparks versucht, das Steuer herum zu reißen, aber es nicht wirklich geschafft. Es wirkte auf mich sehr gezwungen. Schade eigentlich, denn das Buch hatte wirklich Potential sich in der Reihe der großen Sparks-Romane einzugliedern... Nette Herbst-Abend-Lektüre, aber der große Knall blieb diesmal aus. Schade...

Seit du bei mir bist

Name: Rebecca K. Datum: 2. November 2018

 

Ein Ende kann ein Neuanfang sein

Russell hat den Eindruck als würde alles in seinem Leben genau so laufen wie er es immer haben wollte. Er hat eine tolle Frau eine niedliche Tochter und einen guten Job. Doch von heute auf morgen zeigen sich sowohl beruflich als auch privat Risse die sich nicht so leicht wieder kitten lassen. Als er dann mehr oder weniger als fast alleinerziehender Vater dasteht muss Russell beginnen sein Leben neu zu Ordnen auch wenn ihm manches vielleicht nicht so gefällt wie er es geplant hatte. Aber für ihn ist dies vielleicht auch die Chance auf ein neues Glück. Für mich war es nicht der erste Roman den ich von Nicholas Sparks gelesen habe und doch berührt mich jeder Roman auf seine ganz eigene Art und Weise. Bei diesem Buch hier hatte ich erst den Eindruck als wäre es der erste Roman der mich nicht in seinen Bann ziehen könnte und es hat wirklich fast 100 Seiten gedauert bis ich richtig in das Buch eingetaucht war. Zu Beginn konnte ich Russell und seine Geschichte nicht richtig greifen und ja es hat länger gedauert bis ich ihn begreifen und verstehen konnte aber dann war für mich alle sehr gut nachvollziehbar. Zu Beginn eines jeden Kapitels gibt es einen Text der in kursiv gedruckt ist, hier geht es um Ereignisse in der Vergangenheit und erst dann wird man mit der Gegenwart des Romans konfrontiert. Diesen Schreibstil fand ich zuerst etwas verwirrend aber als ich das Prinzip richtig verinnerlicht hatte habe ich mich immer auf den Beginn eines neuen Kapitels gefreut. Den Erzählstil empfand ich als sehr gut gewählt und ich persönlich empfand es auch als gut, dass wirklich der ganze Roman aus Russells Sicht erzählt war. Dabei war aber der Roman nie einseitig da auch die anderen Figuren zu Wort kamen und alles zusammen dann ein völlig rundes Bild für den Leser ergab. Obwohl es wirklich ein recht dickes Buch ist, war der Roman zu keiner Zeit langatmig oder ähnliches, da der Spannungsbogen durch die Höhen und Tiefen die Russell erlebt hat immer straff gespannt war. Man konnte dem Handlungsverlauf auch immer sehr gut folgen und auch die Entscheidungen die getroffen wurden konnte man gut nachvollziehen während des Lesens. Die Figuren des Romans waren alle wirklich sehr detailliert beschrieben, so konnte man sie sich sehr gut während des Lesens vorstellen. Es war interessant zu Beobachten wie sich nicht nur Russell sondern auch London seine kleine Tochter im Laufe des Romans verändert hat und irgendwie eine andere kleine Persönlichkeit wurde. Auch die Handlungsorte empfand ich während des Lesens alle sehr genau beschrieben und ich konnte sie mir sehr gut vor dem inneren Auge entstehen lassen. Wenn ich ehrlich bin die Sache mit Marge hätte ich persönlich nicht noch gebraucht und hier habe ich auch einige Taschentücher voll geweint da es mir sehr nahe ging. Alles in allem hat mir der Roman wieder sehr gut gefallen aber bei einem Sparks Roman wurde ich auch noch nie enttäuscht und so vergebe ich wirklich sehr gerne alle fünf Sterne für das Buch.

The Lucky One - Für immer der Deine/Film

Name: anna.bredow Datum: 30. Oktober 2018

 

Gefühlvoll

Wer kennt diese Geschichte nicht? Der Film war schon wirklich emotional mit einer tollen Besetzung aber das Buch war noch so viel besser! Der Schreibstil ist wie bei jedem Nicholas Sparks Roman wirklich toll und super emotional. Die Charaktere und die Geschichte im allgemeinen mit all den Bildern die im Kopf entstehen haben mir so gut gefallen. Wirklich sehr zu empfehlen!

Für immer der Deine

Name: anna.bredow Datum: 30. Oktober 2018

 

Gefühlvoll

Wer kennt diese Geschichte nicht? Der Film war schon wirklich emotional mit einer tollen Besetzung aber das Buch war noch so viel besser! Der Schreibstil ist wie bei jedem Nicholas Sparks Roman wirklich toll und super emotional. Die Charaktere und die Geschichte im allgemeinen mit all den Bildern die im Kopf entstehen haben mir so gut gefallen. Wirklich sehr zu empfehlen!

Seit du bei mir bist

Name: Anni Silber Datum: 25. Oktober 2018

 

Ein etwas anderer Sparks, aber trotzdem einfach klasse !

Inhalt: Russell glaubt mit seinen 34 Jahren auf der Glücksseite des Lebens zu stehen, denn seine wundervolle Frau und seine Tochter geben seinem Leben erst einen Sinn. Abgerundet wird das ganze noch von seinem Job der ihn ebenfalls Erfolg verschafft. Doch dann folgt eine Katastrophe ach der anderen und sein Leben dass er sich aufgebaut hat zerbricht Stück für Stück. Er verliert seinen Job, in seiner Ehe kriselt es nur noch und plötzlich steht er als fast alleinerziehender Vater da und ist vollkommen überfordert. Gibt es da überhaupt noch eine Aussicht auf ein bisschen Glück ? Meine Meinung: Seit du bei mir bist gehört zu den neueren Werken von Nicholas Sparks und ist kürzlich erst als Taschenbuch erschienen. Und da ich immer brav am warten bin bis die Bücher von Sparks endlich als Taschenbuch erscheinen ist auch jetzt meine Zeit gekommen dieses Buch zu lesen. Ich bin schon seit vielen Jahren ein großer Nicholas Sparks Leser und bisher hat er es immer geschafft mich mit seinen Büchern zu überzeugen und mich emotional zu berühren. Bei diesem Buch war ich umso gespannter wie es mich letztendlich gefallen wird da die Meinungen zu diesem Buch recht auseinander gehen und doch eher negativ sind. Im Laufe des Buches habe ich verstanden warum viele Leser diesen Sparks als eher schwächer empfunden haben, doch mich hat es überhaupt nicht gestört. Im Gegenteil. Der Kritikpunkt an diesem Buch ist, dass die Geschichte eher langsam erzählt wird und von ganz vorne beginnt. Bei den anderen Sparks Büchern war das nicht der Fall, aber das tut den Buch keinen Abbruch, denn ich habe die Geschichte einfach genossen. Ich mochte unseren Protagonisten Russell in diesem Buch und habe ihn von Anfang an lieben gelernt. Er war ein liebevoller Vater und hat alles für seine Tochter getan. Und obwohl er manchmal sehr überfordert war hat er sich nichts anmerken lassen und hat einfach weiter gemacht. Diese Sympathie konnte ich jedoch nicht für seine Frau Rachel empfinden, denn für mich war sie buchstäblich eine Rabenmutter wie sie im Buche steht. Sie war mir dermaßen unsympathisch dass ich das Buch am liebsten an die Wand geklatscht hätte. Aber genau diese Hingabe für die Charaktere und die Geschichte sind das was ein gelungenes Buch ausmacht. Außerdem hat es Nicholas Sparks es wieder geschafft mich emotional mitzureißen und mich fast zu Tränen zu rühren. Es ist für mich persönlich schwer in Büchern zu weinen, doch dieser Autor schafft es mit seinen Büchern immerzu aufs neue. Fazit: Das neue Buch Seit du bei mir bist von Nicholas Sparks ist im Gegensatz zu seinen anderen Büchern recht besonders und ruhig geschrieben, doch auch wieder auf seine weise absolut besonders. Auch in diesem Buch wird wieder mit den Emotionen des Lesers gespielt und die Geschichte lässt ihn wieder zu Tränen rühren. Die Charaktere in diesem Buch sind wieder großartig gestaltet und damit hat Nicholas Sparks wieder ein absolut tolles Sommer-Wohlfühl-Buch geschaffen.

Wo wir uns finden

Name: Lesezauber in der Bücherphilharmonie Datum: 21. Oktober 2018

 

Hörbuch abgebrochen, Buch perfekt

Es tut mir so unglaublich leid. Über RandomHouse habe ich das Hörbuch von Nicholas Sparks neues Werk zum rezensieren bekommen. Ich liebe normalerweise alles was er schreibt. Aber ich kam absolut nicht mit der Lesestimme von Alexander Wusso zurecht. Seine Stimmlage, erzeugt leider alles andere, als "Hach, wie schön" Gedanken. Auch wenn er wirklich nichts dafür kann Also habe ich mir das Buch als E-Book gekauft. Verdammt. Wie reden hier von Sparks! Und siehe da. Ich bin total zufrieden. Im Gegenteil ich glaube, es wird mein neues Lieblingswerk von ihm. Bisher war es " Wie ein einziger Tag". Beim lesen hatte ich endlich dieses: "Du bist mittendrin" Gefühl. Die Beschreibungen von Afrika oder vom Strand. Die Hoffnung und die Hoffnungslosigkeit. Alles war wieder fühlbar. Deswegen rate ich euch, gefällt dir ein Hörbuch nicht:" Lies das Buch!"

Seit du bei mir bist

Name: printbalance Datum: 19. Oktober 2018

 

Das Hörbuch berichtet von Geschehnissen, die das Herz zerknittern und dann wieder glattstreichen

Inhaltsangabe: Russel Green ist derzeit der glücklichste Mann der Welt. Er hat eine verantwortungsvolle Position in einer sehr bekannten Werbefirma und wohnt gemeinsam mit seiner bildschönen Frau Vivian und seiner Tochter London in einem riesigen Haus in North Carolina. Doch lange soll dieses Glück des Mitdreißigers nicht mehr anhalten. Völlig unerwartet verliert Russel seinen langjährigen Arbeitsplatz. Doch statt den Kopf in den Sand zu stecken, sieht der junge Mann diese Situation als einmalige Chance, um seinen langjährigen Traum von einer eigenen Werbeagentur zu verwirklichen. Durch diesen einschneidenden Schritt wird er seine komplette Zukunft verändern, die nicht nur positiv verlaufen wird. Aufgrund der finanziellen Belastung in der Anfangsphase der Selbstständigkeit, kommt es immer häufiger zu Auseinandersetzungen zwischen den beiden Ehepartnern. Während Russel sich intensiv in seine Arbeit stürzt um neue Kundenaufträge zu erhalten, macht sich Vivian heimlich auf Jobsuche um ihr eigenes Geld zu verdienen. Schließlich hat sie Erfolg und erhält eine lukrative Arbeitsstelle in einer großen Firma, die von ihr viel Zeit und Flexibilität abverlangt. Daher muss nun Russel die Betreuung seiner fünfjährigen Tochter übernehmen. Im Laufe der Zeit wird ihm immer klarer, wie ihm seine Frau nach und nach entgleitet, da sie immer unregelmäßiger und seltener nach Hause kommt. Getrennte Konten, viele Geheimnisse und als Höhepunkt Vivian‘s eigene Dienstwohnung in Atlanta geben Russel genug Anlass um über seine Ehe nachzudenken. Als wäre das für Russel nicht schon schlimm genug, erwartet ihn die nächste Hiobsbotschaft die ihm den Boden unter den Füßen wegzieht. Unerwartet taucht eine Person aus seiner Vergangenheit auf, die ihn durch diese schwere Zeit begleitet und ihm einen neuen Sinn in seinem chaotischen Leben gibt. Kann Russel noch seine Ehe retten und wendet sich doch noch alles zum Guten? Eigene Meinung: Dies war mein erstes Hörbuch von Nicholas Sparks. Von dem Meister der Romantik habe ich schon viel positives gehört, sodass ich auf seinen Erzählstil neugierig geworden bin. Das Hörbuch berichtet von Geschehnissen, die das Herz zerknittern und dann wieder glattstreichen, von Träumen und Leidenschaft, von Höhen und Tiefen in einer Ehe- und wie ein unerwartetes Problem einen Dominoeffekt von weiteren Unannehmlichkeiten auslöst. Der Protagonist tritt etwas naiv in Erscheinung und will der Realität nicht ins Auge sehen wie sein Leben etappenweise eine negative Wendung nimmt. Durch den finanziellen Engpass der Selbstständigkeit ergreift Vivan Eigeninitiative und sucht sich einen Job, der sie voll und ganz auslastet. Schleichend übernimmt die Ehefrau nun die „Ernährerrolle“ und begibt sich damit auf einen schmalen Grad zwischen Hausfrau und Mutter und erfolgreicher, emanzipierter Mitarbeiterin. Entgegen der Meinung mancher Leser, dass sich der Roman in die Länge zieht, entscheide ich für mich, dass Nicholas Sparks eine perfekte Balance aus Tragik und Romantik ausgearbeitet hat. Meine Bewertung: 5 von 5 Sternen

Wo wir uns finden

Name: sk Datum: 19. Oktober 2018

 

Nicholas Sparks ist zurück !

Klappentext: Die 36-jährige Hope Anderson steht vor schicksalhaften Entscheidungen. Sie ist seit mehreren Jahren mit ihrem Partner zusammen, weiß aber nicht, ob er wirklich die Liebe ihres Lebens ist. Zusätzlich wurde bei ihrem Vater gerade eine tödliche Krankheit diagnostiziert, was schwierige Fragen für ihre eigene Zukunft aufwirft. Kurz entschlossen nimmt sich Hope eine Woche frei und zieht sich in das idyllische Strandhaus der Familie zurück, um Klarheit in ihr Leben zu bringen. Doch dann trifft sie den sympathischen Abenteurer Tru, der alles durcheinanderwirbelt. Für beide ist es Liebe auf den ersten Blick, sie verbringen herrliche romantische Tage miteinander. Aber beide stehen unter dem Druck familiärer Verpflichtungen, die ihrer Beziehung entgegenstehen. Und so drohen Hope und Tru sich zu verlieren, bevor sie sich noch richtig gefunden haben .. Meine Bewertung: Zum Cover: Das Cover gefällt mir wirklich sehr. Die Szenerie zeigt einen Strandabschnitt, welches in Richtung Meer geht und zudem dunkle Wolken abbildet. Es wirkt ziemlich melancholisch, doch passt diese Szenerie zur Handlung dieses Buches, aber opitisch passt dieses Cover zu den typischen Nicholas-Sparks-Büchern. Das Cover lädt definitiv zum Verweilen ein! Zum Inhalt: Hope reist nach Sunset Beach in North Carolina um ein letztes Mal, das Cottage ihrer Familie zu besuchen, bevor es verkauft wird und wühlt sich durch alle Gegenstände, die sie und ihre Schwestern noch behalten möchten. Bei einem Spaziergang mit ihrem verspielten und oft sehr eigensinnigen Hund Scottie trifft sie auf Tru. Der Safari-Guide aus Afrika hat schon einiges erlebt und auch Hope öffnet sich ihm und erzählt von ihrer Familie und ihren Wünschen und Ängsten. Eine berrührende Geschichte über das Leben, über Verluste, Liebe und Hoffnungen, aber vor allem über verpasste Chancen. Zum Schreibstil: Nicholas Sparks hat eine tolle leichte, emotionale und gefühlsvolle Schreibweise, welche sich flüssig lesen lässt. Schon auf den ersten Seiten bin ich wunderbar in die Geschichte eingetaucht. Und die Liebe zum Detail, die der Autor in seine Charaktere und Handlungen steckt, ließ mich wie immer nur so durch die Kapitel fliegen. Der gute Leseverlauf wird zusätzlich auch durch Absätze, Dialoge und kurze Sätze bewirkt. Die Geschichte wird von Hope und Tru abwechselnd wiedergegeben. Die Geschichte hatte einen eher ruhigen Verlauf, aber auch gibt es einen klar erkennbaren Spannungsbogen. Der Autor Nicholas Sparks hat diesen Roman in 18 Kapitel und einem abschließenden Epilog unterteilt. Außerdem gibt es in diesem Buch eine Art Brief über "Seelenverwandte" von Sparks zu Beginn des Romans. Mein Fazit: Nicholas Sparks hat mich mit dieser Geschichte tief berührt und ich habe noch lange darüber nachgedacht. Dementsprechend gebe ich diesem neuen Sparks-Roman 5 von 5 Sterne und spreche eine klare Leseempfehlung aus! Danke an das Bloggerportal und dem Heyne - Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares!