NICHOLAS SPARKS Liebe ist das wichtigste Gefühl. Ohnen Liebe sind wir gar nichts. Nicholas Sparks

Leserstimmen

Wenn du zurückkehrst

Name: Bookandmoonlight Datum: 23. August 2020

 

Emotionale Geschichte mit spannendem Protagonisten

Klappentext: Trevor ist 32 und an einer Wegscheide in seinem Leben angekommen. Da stirbt sein Großvater und hinterlässt ihm sein heruntergekommenes Cottage in North Carolina – samt riesigem wildwucherndem Garten und zwanzig Bienenstöcken. Trevor beginnt das Haus wieder instand zu setzen und kümmert sich mit Begeisterung um die Bienenvölker. Und er lernt zwei geheimnisvolle Frauen kennen, die ihn beide auf ganz unterschiedliche Weise in ihren Bann ziehen: die Polizistin Natalie, zu der er sich sofort hingezogen fühlt, die seine Gefühle auch zu erwidern scheint – und die sich doch nicht an ihn binden kann. Und die Jugendliche Callie, die sich ganz allein durchs Leben schlägt und offensichtlich mit schwerstwiegenden Problemen kämpft. Kann Trevor Callie retten und Natalie für sich gewinnen? Meine Meinung: „Wenn du zurückkehrst“ ist mein erstes Buch von Nicholas Sparks gewesen. Ich kannte bisher nur seine Filme, aber allein die habe ich schon soooooo sehr geliebt. Es war einfach an der Zeit endlich mal ein Buch von ihm zu lesen. Da mir aber schon ganz viele von meinen Followern geschrieben haben, dass diese Geschichte wohl ganz anders als seine vorherigen sein soll, bin ich mit gar nicht so hohen Erwartungen an dieses Buch rangegangen. Aber was soll ich sagen… ich bin wirklich positiv überrascht gewesen! Das Buch hat mir nämlich unglaublich gut gefallen, auch wenn es für mich mal etwas ganz neues war. Nicholas Sparks hat wirklich einen besonderen und mitreißenden Schreibstil. Ich wollte das Buch gar nicht mehr zur Seite legen und habe es innerhalb kürzester Zeit verschlungen. Der Einstieg in die Geschichte fiel mir jedoch nicht ganz so leicht, da es für mich sehr ungewohnt war, eine Geschichte aus der Perspektive eines Mannes zu lesen. Ich habe mich aber sehr schnell daran gewöhnt und auch direkt gefallen daran gefunden. Trevor ist einfach ein äußerst interessanter Charakter mit spannenden Gedankengängen und Sichtweisen. Es hat mir sehr viel Spaß gemacht, ihn durch die Geschichte zu begleiten und mehr über ihn und seine Vergangenheit zu erfahren. Mit Natalie und Callie gab es zwei wirklich abwechslungsreiche Charaktere, deren unterschiedliche Schicksalsschläge mich unglaublich berührt haben. Auch das Setting der Geschichte hat mir wirklich gut gefallen. Ich würde so gerne mal dem Cottage und den Bienenstöcken einen Besuch abstatten. Das ganze Buch hatte für mich einfach eine absolute Wohlfühlatmosphäre. Das Cover gefällt mir richtig gut, da es einfach perfekt zu dem Setting passt. Genauso habe ich mir die Umgebung rund um das Cottage vorgestellt. Für mich steht fest, dass es für mich nicht das letzte Buch von Nicholas Sparks gewesen sein wird. Ich habe jetzt schon eine endlos lange Wunschliste mit seinen Büchern und weiß gar nicht, welches ich als nächstes lesen soll. Ich bin besonders gespannt auf die anderen Geschichten, da sie wohl nochmal ganz anders als diese hier sein sollen. Bewertung: 4/5 Sternen ⭐️

Wenn du zurückkehrst

Name: _lovedreambooks_ Datum: 23. August 2020

 

REZENSION: Wenn du zurückkehrst💙

•WENN DU ZURÜCKKEHRTS• @nicholassparks 💚 Vielen Dank an @insiderandomhouse für dieses schöne Rezensionsexemplar!!💚💛 Inhalt:📖 Trevor ist 32 und an einer Wegscheide in seinem Leben angekommen. Da stirbt sein Großvater und hinterlässt ihm sein heruntergekommenes Cottage in North Carolina – samt riesigem wildwucherndem Garten und zwanzig Bienenstöcken. Trevor beginnt das Haus wieder instand zu setzen und kümmert sich mit Begeisterung um die Bienenvölker. Und er lernt zwei geheimnisvolle Frauen kennen, die ihn beide auf ganz unterschiedliche Weise in ihren Bann ziehen: die Polizistin Natalie, zu der er sich sofort hingezogen fühlt, die seine Gefühle auch zu erwidern scheint – und die sich doch nicht an ihn binden kann. Und die Jugendliche Callie, die sich ga Eigene Meinung:📖 Das große Thema in diesem Roman ist wie der Titel schon sagt "Zurückkehren". Aus Trevors Sicht wird die Handlung erzählt, weshalb der Leser schnell einen Bezug zu dem Mann aufbauen kann.Trevor ist Mitte dreißig und hat vor ein paar Jahren einen angriff in Afghanistan überlebt. Mit verlaufenden Narben, einem blinden Augen ohne linkes Ohr, und viele weitere Verletzungen kehrt er zurück, in das Haus seines Großvaters, was er verkaufen will. Die Geschichte selbst baut sich langsam und logisch auf. In einem sehr ruhigen aber, typischen Nicolas Sparks Tempo ein. Die Erlebnisse werden lebendig und bildlich beschrieben, alles ist aufeinander abgestimmt. Nicholas Sparks ist einer meiner Liebings Autoren was Liebesromane angeht . Zahlreiche sind bereits verfilmt worden und er ist für seine starken Emotionen und Romanzen berühmt Mit diesem Werk zeigt er, dass die Geschichte nicht unbedingt auf die Romanze, sondern vielmehr auf die Tragik und die Verarbeitung von Situationen im Leben geht, die man überwinden muss. Fazit :📖 Ich liebe es, ich mag alle seine Bücher, noch mehr Liebe ich seine Filme. Er hat seinen ganz eigenen Stil, ich kenne viele die seine Bücher, sehr langsam, oder sogar langweilig finden, was ich persönlich nicht verstehe. Ich liebe es, und ich habe alle seine Bücher bei mir hier Zuhause. Habt ihr schon was von ihm gelesen? Oder vielleicht einen Film von seinen Büchern geschaut?

Kein Ort ohne dich

Name: Tine Buchstabengeflüster Datum: 19. August 2020

 

Unbeschreiblich schön

Charaktere: Luke ist Anfang 20 und lebt gemeinsam mit seiner Mutter auf deren Farm. Sein größtes Hobby ist das Bullenreiten, das jedoch sehr gefährlich ist, wie er schon am eigenen Leib erfahren musste. Ira ist 91 Jahre alt, verwitwet und kinderlos. Auf der Fahrt zu einem besonderen Ort von ihm und seiner Frau, fährt er aufgrund der Schneemassen in den Straßengraben. Ruth ist Iras verstorbene Frau. Auch wenn sie hier nicht aktiv in der Handlung beteiligt ist, so ist sie doch durch die Rückblenden in der Liebesgeschichte der beiden und durch Iras liebevollem Verhalten stets präsent. Sophia ist Anfang 20 und studiert am College. Sie ist bodenständig, da sie zwar auf Partys geht, sich dort aber nie sinnlos betrinkt und nicht abgedreht-girlihaft ist. „Wir haben die längste Reise zusammen unternommen, das Leben, und meines war deinetwegen erfüllt von Freude.“ Ruth, S. 122 Meine Meinung: Das Buch enthält zwei Handlungsstränge mit zwei verschiedenen Liebesgeschichten, die beide am Ende zusammengeführt werden. Im einen Teil der Geschichte, wird rückblickend Iras Liebesgeschichte mit Ruth aus der Ich-Perspektive erzählt, während er nach dem Unfall im Graben feststeckt. Die Liebe Ira zu seiner Frau Ruth ist jederzeit sehr deutlich spürbar. Dabei erfährt der Leser nicht nur, wie sich die beiden kennenlernten und welche Höhen und Tiefen sie in ihrer Beziehung erlebt haben, sondern auch ihre Geschichte: Wie die beiden aufgewachsen sind und welche Begebenheiten sie geprägt haben. Auch bei Lukes und Sophias Liebesgeschichte wird ihre Kindheit erwähnt, sodass man verstehen kann, wie die beiden so geworden sind, wie sie heute sind. In diesem zweiten Handlungsstrang entwickelt sich die Liebe zwischen Luke und Sophia, die noch einige Hürden überwinden muss. Die Kapitel werden abwechselnd mittels der personalen Erzählperspektive aus Lukes oder Sophias Sicht beschrieben. Alle vier Charaktere besitzen eine wunderbare Tiefe, die dem Leser erst offenbart wird, wenn er die Protagonisten kennengelernt hat. Sehr positiv empfinde ich besondere Hobbys oder Eigenschaften von Charakteren, wie hier das Bullenreiten von Luke oder die Tatsache, dass Ruth und Ira Juden sind. Der Schreibstil von Nicholas Sparks ist wieder etwas ganz Besonderes bzw. macht die Liebesgeschichte erst zu etwas ganz Besonderem. Die zwischenmenschlichen Beziehungen und Geschehnisse werden sehr gut und authentisch beschrieben. Besonders die Liebe zwischen den Paaren ist sehr gut zu spüren. Als sich Luke und Sophia langsam ineinander verlieben, spürte ich selbst Schmetterlinge in meinem Bauch. Auch der Leser verliebt sich währen des Buches mit Haut und Haaren - in den besten Schriftsteller von Liebesromanen der Welt ;). Es gab aber nicht nur angenehme Situationen in dem Buch, weshalb ich auch oft Tränen in den Augen hatte. Ich finde es großartig, wie nah beieinander diese beiden Emotionen in den Büchern von Nicholas Sparks vorkommen. Auch ist eine Besonderheit seiner Bücher, dass man spürt und selbst fühlt, wie groß(-artig) und besonders die Liebe ist. In diesem Fall beispielsweise durch eine bewusste Entscheidung von Ruth. Das Ende war mal wieder perfekt, auch wenn Dinge geschehen sind, die ich mir nicht gewünscht habe, aber sehr passende gewählt sind. Besonders am Ende des Buches konnte ich mir über Seiten die Tränen nicht mehr verkneifen. Die beiden Handlungsstränge fügen sich wunderbar ineinander und bilden dabei ein trauriges, aber auch freudiges Happy-End, nach dem ich eine Stunde einfach sitzen bleiben musste um all meine Emotionen wieder einigermaßen in den Griff zu bekommen. Fazit: Auch wenn die Rezension so sachlich klingt, ich liebe, liebe, lieeeeebe Nicholas Sparks‘ Bücher und auch diese Geschichte. Die Liebe zwischen Ira und Ruth bzw. Luke und Sophia ist etwas ganz Besonderes, was der Leser hautnah durch eigene Tränen oder das Kribbeln im eigenen Bauch spürt. „Kein Ort ohne dich“ ist einfach UNBESCHREIBLICH!!

Kein Ort ohne dich

Name: Tine Buchstabengeflüster Datum: 19. August 2020

 

Unbeschreiblich schön

Charaktere: Luke ist Anfang 20 und lebt gemeinsam mit seiner Mutter auf deren Farm. Sein größtes Hobby ist das Bullenreiten, das jedoch sehr gefährlich ist, wie er schon am eigenen Leib erfahren musste. Ira ist 91 Jahre alt, verwitwet und kinderlos. Auf der Fahrt zu einem besonderen Ort von ihm und seiner Frau, fährt er aufgrund der Schneemassen in den Straßengraben. Ruth ist Iras verstorbene Frau. Auch wenn sie hier nicht aktiv in der Handlung beteiligt ist, so ist sie doch durch die Rückblenden in der Liebesgeschichte der beiden und durch Iras liebevollem Verhalten stets präsent. Sophia ist Anfang 20 und studiert am College. Sie ist bodenständig, da sie zwar auf Partys geht, sich dort aber nie sinnlos betrinkt und nicht abgedreht-girlihaft ist. „Wir haben die längste Reise zusammen unternommen, das Leben, und meines war deinetwegen erfüllt von Freude.“ Ruth, S. 122 Meine Meinung: Das Buch enthält zwei Handlungsstränge mit zwei verschiedenen Liebesgeschichten, die beide am Ende zusammengeführt werden. Im einen Teil der Geschichte, wird rückblickend Iras Liebesgeschichte mit Ruth aus der Ich-Perspektive erzählt, während er nach dem Unfall im Graben feststeckt. Die Liebe Ira zu seiner Frau Ruth ist jederzeit sehr deutlich spürbar. Dabei erfährt der Leser nicht nur, wie sich die beiden kennenlernten und welche Höhen und Tiefen sie in ihrer Beziehung erlebt haben, sondern auch ihre Geschichte: Wie die beiden aufgewachsen sind und welche Begebenheiten sie geprägt haben. Auch bei Lukes und Sophias Liebesgeschichte wird ihre Kindheit erwähnt, sodass man verstehen kann, wie die beiden so geworden sind, wie sie heute sind. In diesem zweiten Handlungsstrang entwickelt sich die Liebe zwischen Luke und Sophia, die noch einige Hürden überwinden muss. Die Kapitel werden abwechselnd mittels der personalen Erzählperspektive aus Lukes oder Sophias Sicht beschrieben. Alle vier Charaktere besitzen eine wunderbare Tiefe, die dem Leser erst offenbart wird, wenn er die Protagonisten kennengelernt hat. Sehr positiv empfinde ich besondere Hobbys oder Eigenschaften von Charakteren, wie hier das Bullenreiten von Luke oder die Tatsache, dass Ruth und Ira Juden sind. Der Schreibstil von Nicholas Sparks ist wieder etwas ganz Besonderes bzw. macht die Liebesgeschichte erst zu etwas ganz Besonderem. Die zwischenmenschlichen Beziehungen und Geschehnisse werden sehr gut und authentisch beschrieben. Besonders die Liebe zwischen den Paaren ist sehr gut zu spüren. Als sich Luke und Sophia langsam ineinander verlieben, spürte ich selbst Schmetterlinge in meinem Bauch. Auch der Leser verliebt sich währen des Buches mit Haut und Haaren - in den besten Schriftsteller von Liebesromanen der Welt ;). Es gab aber nicht nur angenehme Situationen in dem Buch, weshalb ich auch oft Tränen in den Augen hatte. Ich finde es großartig, wie nah beieinander diese beiden Emotionen in den Büchern von Nicholas Sparks vorkommen. Auch ist eine Besonderheit seiner Bücher, dass man spürt und selbst fühlt, wie groß(-artig) und besonders die Liebe ist. In diesem Fall beispielsweise durch eine bewusste Entscheidung von Ruth. Das Ende war mal wieder perfekt, auch wenn Dinge geschehen sind, die ich mir nicht gewünscht habe, aber sehr passende gewählt sind. Besonders am Ende des Buches konnte ich mir über Seiten die Tränen nicht mehr verkneifen. Die beiden Handlungsstränge fügen sich wunderbar ineinander und bilden dabei ein trauriges, aber auch freudiges Happy-End, nach dem ich eine Stunde einfach sitzen bleiben musste um all meine Emotionen wieder einigermaßen in den Griff zu bekommen. Fazit: Auch wenn die Rezension so sachlich klingt, ich liebe, liebe, lieeeeebe Nicholas Sparks‘ Bücher und auch diese Geschichte. Die Liebe zwischen Ira und Ruth bzw. Luke und Sophia ist etwas ganz Besonderes, was der Leser hautnah durch eigene Tränen oder das Kribbeln im eigenen Bauch spürt. „Kein Ort ohne dich“ ist einfach UNBESCHREIBLICH!!

Wenn du zurückkehrst

Name: Klaudia K. Datum: 11. August 2020

 

Das Leben geht eigene Wege

Der neue Roman "Wenn du zurückkehst "von Nicholas Sparks überzeugt durch seine erfrischend emotionale Story, die in bester Erzählkunst ein besonders angenehmes Lesevergnügen garantiert. Der 32 jährige Trevor wurde von einer Mörsergranatte getroffen und trug viele schwere Verletzungen davon. Als sein geliebter Großvater stirbt, vererbt ihm dieser ein Cottage mit einer herrlichen Wildblumenwiese auf der sich einige Bienenstöcke befinden, die sein Großvater von Herzen liebte. Trevor ist jung, intelligent und war vor seiner Kriegsverletzung beruflich enorm erfolgreich. Nun muss er sich umorientieren. Er entschließt sich für eine Ausbildung zum Psychiater, um künftig Veteranen zu helfen Kriegstraumata besser zu verkraften. Als er in Großvaters Cottage weilt, lernt er die vor Ort arbeitende Polizistin Natalie kennen, die sehr verletzlich und verschlossen ist. Nach einigen gemeinsamen Unternehmungen keimt in Trevor eine zarte Liebe zur ihr auf. Doch Natalie trägt eine schwere Bürde und kann sich deswegen nicht für Trevor entscheiden. Werden die beiden vom Leben gestraften Menschen doch noch zueinander finden? Während der Renovierungsarbeiten des Cottages lernt Trevor auch das junge geheimnisvolle Mädchen Callie kennen. Sie ist sehr schweigsam, gibt nichts von sich Preis und weicht allen Menschen aus. Als sie eines Tages bewusstlos ins Krankenhaus gebracht werden muss, ändert sich Vieles.... Trevor lernte von seinem Großvater eine liebenswerte, demütige Sicht auf das Leben. Er war weise, liebevoll und gütig zu Jedermann. Er liebte die Menschen und half wo er nur konnte - auch der jungen Callie, die sich viel zu sehr in sich verschlossen hat. Für Nicholas Sparks ist dessen einzigartig schöner und herzlicher Schreibstil typisch. Er fasziniert seine Leser mit authentischen, tiefgründigen Romanen, die trotz ihrer beeindruckenden Tiefe gleichzeitig stets frisch, schwungvoll und äußerst unterhaltsam sind. Die Einzelschicksale auch dieses beeindruckenden Romans haben mich tief berührt und die außergewöhnliche Story sehr gut unterhalten. Die Geschichten wirken wie aus dem Leben gegriffen und sind niemals überzeichnet sondern überzeugen in ihrer authentischen Romanwelt. Einen herzlichen Dank an Heyne-Verlag für die wundervolle Geschichte.

Wenn du zurückkehrst

Name: Lasszeilensprechen Datum: 8. August 2020

 

Schöne Geschichte, schwache Charaktere

Trevors Großvater hat ihm seit heruntergekommenes Cottage samt Bienenstöcken hinterlassen. Trevor, immer noch geplagt von posttraumatischen Belastungsstörungen, taucht ins Abenteuer Dorfleben ein. Dabei geraten insbesondere zwei Frauen in seinen Fokus. Zum einen die Polizistin Nathalie, die widersprüchliche Reaktionen auf Trevors Avancen zeigt, und die junge Callie, die sehr zurückgezogen lebt, aber offensichtlich eine Verbindung zu Trevors Großvater hatte. Zeitgleich geht Trevor der Frage nach, was sein Großvater auf seiner weiten Reise vorhatte, bevor er gestorben ist. Ich habe schon einige von Sparks Romanen gelesen und vom Grundprinzip bringt auch dieser die typischen, geliebten Merkmale mit. Die dörfliche Landschaft North Carolinas birgt eine schöne Kulisse, unterstützt wird dies durch einen genaueren Blick auf die Bienenaufzucht. Auch das Spiel mit zwei weiblichen Charakteren (sie stehen nicht im Konkurrenzkampf, Callie ist wesentlich jünger) und das - ich nenne es mal - "Familiengeheimnis", was sich durch das gesamte Buch zieht, sind interessant. Zudem fand ich es erfrischend, dass der Hauptcharakter ein Mann ist, und der verschlossene Part eine Frau. Das ist sonst meistens genau andersrum der Fall. Trotzdem gibt es einige Dinge, die mir nicht zugesagt haben. Trevor hat einige schwerwiegende psychische Probleme, was zwar ab und an mal thematisiert wird, aber eigentlich überhaupt nicht rüberkommt. Dann noch das Verhältnis zwischen Trevor und Nathalie: Von eher oberflächlichen Gesprächen springt es prompt zur ganz großen Liebe. Sowohl Nathalie und Callie haben große Schicksalsschläge erlebt, dies wird aber nur auf wenigen Seiten thematisiert, sodass man auch hier wenig emotional berührt ist. Zumal Callie in großen Teilen des Buches keine Rolle spielt, um dann am Ende groß rauszukommen. Am meisten hat mir Trevors Suche nach den Plänen seines Großvaters gefallen, der kurz vor seinen Tod noch eine Reise unternommen hat. Die Lösung und auch das Verflechten der einzelnen Stränge sind stimmig und oberflächlich gesehen hat mir die Grundgeschichte wirklich gut gefallen. Nur die Entwicklung der Beziehungen und die emotionale Komponente kamen hier zu kurz, daher 3 Sterne von mir.

Wenn du zurückkehrst

Name: zauberblume Datum: 5. August 2020

 

Ein Lesevergnügen der Extraklasse

Der Bestsellerautor entführt uns in seinem neuen Roman nach North Carolina. Und hierher kehrt der 32jährige Trevor, der nach einem Afghanistaneinsatz, bei dem er schwer verwundet wurde, nicht mehr als Arzt tätig sein kann, zurück. Er hat von seinem Großvater ein heruntergekommenes Cottage mit zwanzig Bienenstöcken geerbt. Er will das Anwesen wieder auf Vordermann bringen, bevor er in Baltimore eine neue Berufsausbildung beginnt. Während seiner Zeit in New Bern lernt er zwei Frauen kennen. Da ist zu einem Natalie, die bei der Polizei tätig ist und zu der er sich magisch hingezogen fühlt. Natalie scheint seine Gefühle zu erwidern und sie verbringen einen wunderbare Zeit zusammen. Doch Natalie umgibt auch ein Geheimnis und als Trevor die Wahrheit erfährt, ist nichts mehr wie es vorher war. Und dann ist da außerdem noch die Jugendliche Callie, die herumstromert und irgendwie mit seinem Großvater verbunden war. Auch sie scheint ein schlimmes Geheimnis zu hüten und mit großen Problemen zu kämpfen. Trevor steht vor schwierigen Herausforderungen… Wow! Einfach sensationell! Für mich ist Nicholas Sparks ein großer Meister seines Faches und begeistert uns schon seit 24 Jahren mit seinen herausragenden Romanen, die für mich alle Lesehighlights sind. Ich bin in die Geschichte um Trevor, seinen Großvater, Natalie und Callie – alles liebenswerte Charaktere, die auch manchen Fehler haben (wie es halt im Leben so ist) - eingetaucht und habe beim Lesen die Welt um mich herum vergessen. Es liegt so viel Gefühl in dieser tollen Lektüre, so viele Schickale werden mir nahegebracht – die mein Herz berührt haben – und auch natürlich spielt die Liebe eine große Rolle. Aber hier müssen wir feststellen, dass im Leben nicht alles einfach ist, und dass man oft geduldig sein und an sein Glück glauben muss. Das Leben von Natalie und Callie hat mich bis tief in die Seele berührt. Und am Ende des Buches hatte ich wirklich Tränen in den Augen. Sparks versteht es einfach, den Leser mit seinen Lesehighlights zu fesseln. Selbstverständlich vergebe ich für diese Traumlektüre mit der ich unterhaltsame, berührende Traumlesestunden verbracht habe, 5 Sterne (leider können es nicht mehr sein). Auch das Cover ist ein echter Hingucker.

Wenn du zurückkehrst

Name: Tiaras Bücherzimmer Datum: 2. August 2020

 

Sehr berührend

Der 32 jährige Trevor erbt nach dem Tod seines Großvaters dessen heruntergekommenes Cottage samt den 20 Bienenstöcken in North Carolina. Dort lernt er die Polizistin Natalie kennen, in die er sich Hals über Kopf verliebt. Außerdem streift jeden Tag die Jugendliche und in sich gekehrte Callie bei ihm vorbei. Kann Trevor herausfinden, was Callie so belastet und kann aus ihm und Natalie was werden? Dies war mein erster Roman von Nicholas Sparks, aber mit Sicherheit nicht mein letzter. Er konnte mich von Anfang an in den Bann ziehen. Sein Schreibstil ist sehr einfühlsam und die Protagonisten haben richtig Tiefe. Trevor ist ein Mann, in den sich wohl jede Frau schnell verlieben würde. Allerdings hatte er es bis jetzt nicht leicht im Leben. Er verlor früh seine Eltern und war in Afghanistan einem Mörserangriff ausgesetzt. Auch Natalie verliebt sich in Trevor, doch sie kann es nicht ungehindert genießen. Denn es gibt etwas in ihrem Leben, was sie nicht so einfach hinter sich lassen kann. Dafür und wie sie hier gehandelt hat, hat sie meinen großen Respekt verdient. Auch Callie hat sehr mit sich zu kämpfen und macht es Trevor nicht gerade einfach, ihr zu helfen. Die Geschichte wird aus der Sicht von Trevor erzählt, alle drei Schicksale gingen mir sehr zu Herzen. Nicholas Sparks schreibt sehr authentisch, nichts wirkte hier fehl am Platz und zum Schluß hat sich alles zu einem schönen und naheliegenden Ende ergeben. Auch das wunderschöne Cover möchte ich nicht unerwähnt lassen. Zudem konnte ich einiges über die Bienenzucht erfahren, was ich mit großem Interesse gelesen habe. Für diese rundum gelungene Unterhaltung vergebe ich sehr gerne 5 Sterne und ich werde mit Sicherheit bald wieder zu einem Sparks greifen. Vielen Dank an den Heyne Verlag und das Bloggerportal für das Rezensionsexemplar.

Wenn du zurückkehrst

Name: Center Lautsprecher Datum: 1. August 2020

 

Der Roman ist eine wahre Klasse.

So ein schöner Roman selten so ein guter Roman gelesen. Für jeden das richtige der gerne Romane liest. Möchte ungern spoilern aus dem Grund erzähle ich nicht weiter.

Wenn du zurückkehrst

Name: Eulenhummel Datum: 28. Juli 2020

 

Ein Buch zum Wegträumen,Eine echte Lovestory

Ich habe es geliebt. Auch wenn ich schon einige Rezensionen gelesen hab, die ganz anders ausfielen, ich mochte dieses Buch ab der ersten Seite. Vllt. kein typischer @nicholassparks Roman von der Story her. Aber der Schreibstil war wieder genau seiner ! Ich hatte die ganze Zeit Filmszenen vor Augen. Trevor , Nathalie & Callie waren alles so sympathisch! Ich liebte das Setting , und auch die Geschichte fand ich von Anfang an echt gut. Klar, vllt auch etwas Klischeehaft, aber hey , es ist ein Sparks Roman ❤️ und wie man auf dem Bild erkennen kann, mein mittlerweile 14. Buch vom Autor! Ich könnte mir zu diesem Buch gut eine Verfilmung vorstellen! Von mir gibt’s volle 5⭐️! ,