NICHOLAS SPARKS Liebe ist das wichtigste Gefühl. Ohnen Liebe sind wir gar nichts. Nicholas Sparks

Leserstimmen

Im Traum bin ich bei dir

Name: thats.new.life Datum: 29. November 2022

 

Wo bleibt die gewohnte Wucht an Emotionen?

Colby braucht eine Auszeit von seinem Alltag, sein Leben auf der Familienfarm in North Carolina und was Neues. So begibt er sich nach Florida und tritt schließlich als Musiker auf. Für ihn genau die Auszeit die er gebraucht hat, er fühlt sich gut und lernt zudem die Sängerin Morgan Lee kennen, die beiden kommen sich näher und reden schon über die Zukunft, gibt es eine gemeinsame für beide? Parallel gibt es dann noch die Geschichte über Beverly, die mit ihrem  Sohn auf der Flucht ist, irgendwann werden sich diese zwei verschiedenen Situationen begegnen, doch was wird sie verbinden? Ein wenig Spannung ist drin, etwas Emotion, etwas Liebe, aber nur ein wenig von allem und mit manch Protagonist konnte ich nicht warm werden, ein wenig oberflächlich und kühl finde ich diesen Roman und hatte wie in vielen anderen Büchern von Nicholas Sparks eine Wucht an Emotionen erwartet, vorallem Emotionen die mein Herz zum stolpern und etwas zum schmerzen bringen. Leider blieb das in diesem Roman auf der Strecke, es ist eher sehr ruhig entspannend und nebenbei als Reiselektüre ganz in Ordnung. Das Cover und der Rundum-Umschlag sind wieder sehr schön gewählt, sie wecken selbst schöne Emotionen und passen zu den Büchern von Nicholas Sparks.

Im Traum bin ich bei dir

Name: Jeiys_chapter Datum: 13. November 2022

 

Leider nicht so gut, wie seine Bücher sonst

Es war nach langem mal wieder Zeit, für ein Sparks Buch und ich hab mich mega gefreut , auf diesem. Anders wie bei den anderen Büchern hatte ich mir hier den Klappentext durchgelesen und war richtig hyped. Und was soll ich sagen, es war ok... und ja das wars. Der Schreibstil war nicht gewohnt einfach von ihm, es wurde im Erzählerstil geschrieben und man switched immer zwischen Colbys und Beverlys geschichte hin und her. Das hat mich oft verwirrt. Die Charaktere fand ich an sich super, obwohl ich Colbys Entscheidungen oft nicht nachempfinden konnte. Der Anfang und Mittelteil hat sich etwas gezogen und man hatte oft lange Absätze in denen gar nichts gesprochen wurde. Das Ende fand ich wiederum dann wieder richtig schön. Alles in allem ein schönes Buch, aber einfach viel zu trocken und man ist definitiv anderes von ihm gewohnt.

Im Traum bin ich bei dir

Name: bines_buecherwelt Datum: 3. November 2022

 

Leider nicht ganz so gefühlvoll wie gewohnt

Wer kennt nicht die Geschichten "Wie ein einziger Tag" oder "Nur mit dir". Was habe ich bei den Büchern und Filmen geheult 🙈😅 Schon bei den letzten Büchern von Nicholas Sparks hat aber dieses Feeling gefehlt. Sie waren nie schlecht, aber die Emotionen sind nicht richtig auf mich rüber gesprungen. Leider hatte ich bei seinem neusten noch mehr Fragen im Kopf als dass ich die Geschichte richtig genießen, in sie eintauchen konnte. Die Liebesgeschichte um Colby und Morgan ist schön und dort spürt man ein wenig die Emotionen. Auch wenn die beiden sich sehr schnell ineinander verlieben, würde ich doch soweit gehen, dass ich es ihnen abkaufe, dass sie wirklich so empfinden. Allerdings hatte ich so meine Probleme mit der zweiten Handlung in dem Buch. So hat es mich zunächst sehr an "Safe Haven" erinnert. Eine Frau, die mit ihrem Sohn vor ihrem brutalen Ehemann flüchtet. Diese Geschichte wirkte irgendwie fehl am Platz. Auch wenn man weiß, dass noch irgendwie der Bogen zu Colby geschlagen wird. Und darauf habe ich irgendwie die ganze Zeit gewartet. Abschließend kann ich sagen, dass es okay war, aber leider nicht an seine großen, gefühlvollen Erfolge anknüpfen kann. Nichts desto trotz werde ich auch weiterhin seine Bücher lesen 😉

Im Traum bin ich bei dir

Name: Klaudia K. Datum: 2. November 2022

 

Verantwortung für die Familie

Der überzeugende neue Roman "Im Traum bin ich bei dir" von Nicholas Sparks befasst sich auf berührende Weise mit der Bedeutung von Familienzugehörigkeit und Verantwortung. Der 25 jährige Colby bewirtschaftet mit seiner Tante und der älteren Schwester Beverly eine Farm in North Carolina. Bei einem Urlaub lernt er Morgan eine junge Sängerin kennen. Beide fühlen sich sehr schnell zueinander hingezogen, unternehmen viel gemeinsam und träumen von einer gemeinsamen Musikkarriere. Ein schicksalhafter Anruf reißt diesen Traum entzwei, denn Colby muss sich seiner Verantwortung stellen. Äußerst geschickt verbindet die Story des Romans zwei parallel ablaufende Handlungsstränge, die sich im Lauf der Geschichte zu einem einzigen verbinden. Beverly flüchtet zusammen mit ihrem kleinen Sohn Tommy vor ihrem gewalttätigen Mann Gary durch ganz Amerika. In diesem dramatischen Handlungsstrang erklärt sich Beverlys bipolare psychische Erkrankung auf eindrucksvolle Weise. Alle drei Romanfiguren sind wundervolle Charaktere, die durch die hervorragende Erzählkunst des bekannten Autors lebendig werden. Die Geschichte ist überzeugend, realistisch und in all ihrer Authentizität emotional zu tiefst berührend. Nicholas Sparks ist ein Meister dieses Romangenres und vermag die Gefühle seiner Leser in bester Weise anzusprechen wie es nur wenige Autoren in ähnlicher Weise vermögen. Dieser beeindruckende und in sich vollendete Roman spricht Themen der Familienverantwortung, Erkrankung, das platzen sehnsuchtsvoll schimmernder Lebensträume, und die liebende Hingabe an Mitmenschen durch die Kraft der Hoffnung spendenden Liebe an, die den Leser beeindruckt und in bester Weise nachdenklich und dankbar in den Alltag gehen lässt. Nicholas Sparks ist in meinen Augen eine Legende und nahezu alle seine Romane ein Meisterwerk.

Im Traum bin ich bei dir

Name: schokoli_reads Datum: 2. November 2022

 

Spannende und romantische Geschichte

"Im Traum bin ich bei dir" ist der neue Roman von Bestsellerautor Nicholas Sparks. Eine spannende und dramatische Geschichte. Erschienen ist das Buch im Heyne Verlag. Klappentext: Mit seiner Tante und seiner Schwester bewirtschaftet der 25-jährige Colby eine Farm in North Carolina. Bei einem Urlaub lernt er die Sängerin Morgan kennen. Beide fühlen sich sofort zueinander hingezogen, sie verbringen eine wunderschöne Zeit zusammen – und wissen doch, dass sie bald in kaum miteinander vereinbare Lebenswelten zurückkehren müssen. Zeitgleich flüchtet eine junge Frau namens Beverly vor ihrem gewalttätigen Ehemann. Gemeinsam mit ihrem kleinen Sohn reist sie quer durch Amerika, in ständiger Angst, verfolgt zu werden. Schließlich findet sie Unterschlupf in einem heruntergekommenen Haus in der Provinz. Doch sie ist immer noch in höchster Gefahr … Meinung: In diesem Buch gibt es zwei unterschiedliche Handlungsstänge, die sich am Ende unerwartet zu einer fügen. Das Buch wird zum einen aus der Sicht des jungen Farmers Colby und zum anderen aus der Sicht von Beverly erzählt. In der ersten Geschichte lernt Colby die Sängerin Morgan kennen und es beginnt eine sich langsam entwickelnde Liebesgeschichte. Zeitgleich ist die junge Beverly mit ihrem sechsjährigen Sohn Tommy auf der Flucht vor ihrem gewalttätigen Ehemann. Durch den häufigen Wechsel der Geschichte und Charaktere muss man sich beim Lesen sehr konzentrieren. Trotzdem hat mir das Buch gut gefallen. Die Charaktere sind authentisch und sympathisch. Der Schreibstil des Autors ist wie gewohnt flüssig und angenehm zu lesen. Das Cover finde ich richtig schön gestaltet. Es lohnt sich beim Buch dranzubleiben. Denn es ist eine wirklich fesselnder, dramatischer und auch romantischer Roman. Ein sehr lesenswertes Buch, das zwei völlig verschiedene Geschichten miteinander verknüpft. Fazit: Eine bewegende Geschichte über Familie, Trauma und die große Liebe. Ich freue mich schon jetzt auf die nächste Geschichte des Autors. Ich kann das Buch klar empfehlen!

Im Traum bin ich bei dir

Name: schokoli_reads Datum: 1. November 2022

 

Spannende und romantische Geschichte

"Im Traum bin ich bei dir" ist der neue Roman von Bestsellerautor Nicholas Sparks. Eine spannende und dramatische Geschichte. Erschienen ist das Buch im Heyne Verlag. Klappentext: Mit seiner Tante und seiner Schwester bewirtschaftet der 25-jährige Colby eine Farm in North Carolina. Bei einem Urlaub lernt er die Sängerin Morgan kennen. Beide fühlen sich sofort zueinander hingezogen, sie verbringen eine wunderschöne Zeit zusammen – und wissen doch, dass sie bald in kaum miteinander vereinbare Lebenswelten zurückkehren müssen. Zeitgleich flüchtet eine junge Frau namens Beverly vor ihrem gewalttätigen Ehemann. Gemeinsam mit ihrem kleinen Sohn reist sie quer durch Amerika, in ständiger Angst, verfolgt zu werden. Schließlich findet sie Unterschlupf in einem heruntergekommenen Haus in der Provinz. Doch sie ist immer noch in höchster Gefahr … Meinung: In diesem Buch gibt es zwei unterschiedliche Handlungsstänge, die sich am Ende unerwartet zu einer fügen. Das Buch wird zum einen aus der Sicht des jungen Farmers Colby und zum anderen aus der Sicht von Beverly erzählt. In der ersten Geschichte lernt Colby die Sängerin Morgan kennen und es beginnt eine sich langsam entwickelnde Liebesgeschichte. Zeitgleich ist die junge Beverly mit ihrem sechsjährigen Sohn Tommy auf der Flucht vor ihrem gewalttätigen Ehemann. Durch den häufigen Wechsel der Geschichte und Charaktere muss man sich beim Lesen sehr konzentrieren. Trotzdem hat mir das Buch gut gefallen. Die Charaktere sind authentisch und sympathisch. Der Schreibstil des Autors ist wie gewohnt flüssig und angenehm zu lesen. Das Cover finde ich richtig schön gestaltet. Es lohnt sich beim Buch dranzubleiben. Denn es ist eine wirklich fesselnder, dramatischer und auch romantischer Roman. Ein sehr lesenswertes Buch, das zwei völlig verschiedene Geschichten miteinander verknüpft. Fazit: Eine bewegende Geschichte über Familie, Trauma und die große Liebe. Ich freue mich schon jetzt auf die nächste Geschichte des Autors. Ich kann das Buch klar empfehlen !

Im Traum bin ich bei dir

Name: jasminsbooks Datum: 25. Oktober 2022

 

Wieder einmal ein toller Nicolas Sparks

Titel: Im Traum bin ich bei dir Autor: Nicolas Sparks Verlag: Heyne Seitenanzahl: 368 Seiten Inhalt/Klappentext: Mit seiner Tante und seiner Schwester bewirtschaftet der 25-jährige Colby eine Farm in North Carolina. Bei einem Urlaub lernt er die Sängerin Morgan kennen. Beide fühlen sich sofort zueinander hingezogen, sie verbringen eine wunderschöne Zeit zusammen – und wissen doch, dass sie bald in kaum miteinander vereinbare Lebenswelten zurückkehren müssen.Zeitgleich flüchtet eine junge Frau namens Beverly vor ihrem gewalttätigen Ehemann. Gemeinsam mit ihrem kleinen Sohn reist sie quer durch Amerika, in ständiger Angst, verfolgt zu werden. Schließlich findet sie Unterschlupf in einem heruntergekommenen Haus in der Provinz. Doch sie ist immer noch in höchster Gefahr …Auf brillante Weise verknüpft Nicholas Sparks die Schicksale der drei jungen Leute zu einer großen Geschichte über Familie, Trauma und Liebe. Mein Fazit: Endlich ein neuer Nicolas Sparks. Da ich schon seit vielen Jahren ein großer Fan seiner Geschichten bin, war ich natürlich auch schon sehr auf dieses Buch gespannt. Der Schreibstil von Nicolas Sparks ist wie gewohnt unglaublich toll. Er hat einfach das Talent alle Emotionen greifbar zu machen. Außerdem kann man sich durch den bildhaften und detailreichen Schreibstil alles sehr gut vorstellen. In dem Buch erlebt man zwei Handlungsstränge. Diese beiden Handlungen erzählen jeweils eine eigene Geschichte die jedoch am Ende Sinn ergeben und auf eine besondere Art und Weise zusammenfließen. In der einen Geschichte geht es um Beverly die vor ihrem gewalttätigen Mann flüchtet. Auch hat sie ihren kleinen Sohn auf der Flucht mit dabei und doch scheint erneut eine Gefahr auf sie zuzukommen. Im zweiten Handlungsstrang geht es um Colby der mit seiner Schwester und seiner Tante eine Farm hat. Als er sich endlich mal einen Urlaub gönnt, führt ihn dies nach Florida. Seine Leidenschaft ist das Songwriting und als er Auftritte in einem Restaurant hat lernt er dort Morgan kennen. Die Geschichte war zu keiner Zeit vorhersehbar und konnte mich mit vielen Wendungen überraschen. Wie die beiden Geschichten am Ende zusammenfließen hat mich komplett überrascht. Auch kam es durch die beiden Handlungen zu keiner Zeit zu Verwirrungen. Insgesamt war die Geschichte mal wieder etwas ganz was anderes aber auch hier konnte mich der Autor wie immer überzeugen. Bei Nicolas Sparks kann man eigentlich nichts falsch machen und ich kann seine Romane sehr empfehlen. Ich vergebe 5 von 5 Sterne!

Im Traum bin ich bei dir

Name: Tine Buchstabengeflüster Datum: 24. Oktober 2022

 

Emotionale Geschichte, aber die Liebesbeziehung ist kaum berührend

Colby ist Farmer und spielt auf kleinen Festen gelegentlich Gitarre. In Florida soll er abends Konzerte in einer Bar geben und genießt tagsüber den ersten Urlaub seit vielen Jahren. Am Anfang der Geschichte beginnt Colby sich den Leser/innen vorzustellen und erzählt zunächst, wie er aufgewachsen und sein Leben verlaufen ist. Während er nun seine Nachmittage entspannt in der Sonne am Strand genießt, trifft er auf Morgan. Diese verbringt dort mit einigen Freudinnen den Sommer nach dem College, bis sie beruflich als Sängerin durchstarten will. Gleichzeitig gibt es Kapitel aus Beverlys Sicht, die mit ihrem kleinen Sohn vor ihrem gewalttätigen Ehemann geflüchtet ist und nun Zuflucht in einem abgelegenen Haus gefunden hat. Nicholas Sparks ist eigentlich der Meister der Liebesgeschichten, aber hier hat mich die Anziehung von Colby und Morgan nicht überzeugt. Sie sind mir beide sympathisch und ich kann auch nachvollziehen, dass sie sich verstehen, denn alleine die Musik ist schon eine gemeinsame Leidenschaft, aber ihre aufkeimenden Gefühle konnte ich nicht verspüren. Als sich die beiden kennenlernen führen sie auch ziemlich viele Gespräche, in denen erstmal die grundlegenden Dinge, wie Job, Familie etc. abgeklappert wird. Diese Hin und Her mit Fragen und Antworten war mir anfangs zu lieblos und trocken, erst später kommen sich die beiden durch die Musik emotional näher, wobei es mich hier nicht mehr sonderlich berührt hat. Wohingegen der Autor Punkten konnte, sind die Abschnitte von Beverly. Auf ihre Kapitel habe ich hin gefiebert und so gerne gelesen. Ich spürte beim Lesen die Liebe zu ihrem Sohn und ihre Angst förmlich durch die Seiten hindurch. Hier hat Nicholas Sparks viel mehr Gefühle vermitteln und Emotionen bei mir auslösen können. Die beiden Erzählstränge von Colby (& Morgan) und Beverly werden in der Geschichte parallel erzählt und erst am Ende wird langsam die Verbindung gezogen. Diese hat mich sehr überrascht, schockiert und sehr berührt. Ich hatte am Ende solche Angst um Belverly und hing gebannt an den Seiten. Das Ende (auch bezüglich der Liebesgeschichte zwischen Colby und Morgan) hat mich, wie von Sparks gewohnt, direkt ins Herz getroffen und ich habe noch lange völlig geplättet darüber nachgedacht. Fazit: „Im Traum bin ich bei dir“ erzählt zwei Erzählstränge parallel, wobei mich die Liebesgeschichte nicht wirklich überzeugen konnte, wie man es sonst von Nicholas Sparks gewohnt ist. Beverlys Geschichte hingegen hat mich sehr berührt und vor allem am Ende noch mehr getroffen.

Im Traum bin ich bei dir

Name: Maike P. Datum: 19. Oktober 2022

 

Traumhaft!

Wie bei Nicolas Sparks üblich, ist man als Leser sofort mittendrin in der Geschichte. Zunächst lernen wir Colby kennen, der von seinem Erfolg als Musiker und auch von Morgans Interesse völlig erstaunt ist. Er verlebt in Florida eine überaus glückliche Zeit. Im krassen Gegensatz dazu steht Beverly, die nur mit dem Allernotwendigsten im Gepäck und ihrem Sohn flüchtet. Sie findet ein Haus, das sie ohne Vorlage von Ausweisdokumenten bar anmieten kann. Doch irgendetwas scheint mit dem Haus nicht zu stimmen. Denn sie findet dort Drogen und auch Waffen. Wo ist sie hier nur gelandet? Und steckt die Vermieterin womöglich mit Beverlys Mann unter einer Decke? Nicolas Sparks schafft es, zwei Geschichten parallel unheimlich spannend zu schildern. Wir freuen uns für Colby und Morgan, die innerhalb kürzester Zeit und durch die wunderbare Verbindung der Musik zueinander finden und eine tiefe Liebe zueinander entwickeln. Auf der anderen Seite leiden wir mit Beverly mit, die nicht genug Geld dabei hat, um für sich und ihren Sohn genug Kleidung und Lebensmittel zu kaufen, die aber auch keine Arbeit findet, weil sie keine Ausweise mitnehmen durfte und kein eigenes Konto besitzt. Sie lebt im echten Elend und in ständiger Angst. Die Gegensätze zwischen beiden Geschichten sind riesig, die Verbindung völlig unklar. Aber Nicolas Sparks schafft es nicht nur, uns in beide Geschichten vollkommen eintauchen zu lassen, sondern am Ende verbindet er beide Erzählstränge überzeugend miteinander. Ab einem gewissen Punkt wird klar, wie beide Geschichten miteinander zusammen hängen müssen, sodass es keine große Überraschung mehr ist, aber es passt alles zusammen. Am Anfang war ich etwas traurig, als ich von Colbys Perspektive zu Beverly wechseln musste, da es nicht allzu viele Perspektivwechsel gibt und man längere Zeit bei der einen Handlung bleibt. Aber dann wird Beverlys Leben so dramatisch und spannend geschildert, dass ich das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen konnte, weil ich von beiden Erzählsträngen wissen wollte, wie sie enden. Ein Farmer mit Vergangenheit Das neue Buch von Nicolas Sparks wird erneut allen Erwartungen gerecht. Von dem Erfolgsautor ist man große Gefühle, Drama und viel Liebe gewohnt. Und genau das bekommt man hier wieder geboten. Dieses Mal allerdings unterteilt in zwei scheinbar voneinander unabhängige Geschichten, die aber am Ende dann doch eine wichtige Verbindung eingehen. Ich hatte das Buch im Nu durchgelesen. Dieses große Gefühlskino dürfte sicherlich nur Frauen ansprechen, aber wer ein Faible für Liebesschnulzen hat, kann hier nichts falsch machen.

Im Traum bin ich bei dir

Name: Judikos Welt Datum: 18. Oktober 2022

 

Starker Anfang, Ende enttäuschend

Wer kennt das Phänomen bei Nicholas Sparks Büchern, dass man sich die Titel einfach nicht merken kann? Gerade eben musste ich sogar nachschauen, wie dieses Buch heißt. Verrückt! Dabei sind einige Highlights unter seinen Büchern und selbst davon kenne ich dann meistens nur den Filmtitel. Nichtsdestotrotz lese ich sehr gerne seine Bücher, warum ich nun auch sein neuestes Buch in den Händen halte. ⁣ ⁣ 𝙕𝙪𝙢 𝙄𝙣𝙝𝙖𝙡𝙩: ⁣ ⁣ Colby, 25 Jahre, lebt mit seiner älteren Schwester und seiner Tante auf einer Farm in North Carolina, die er seit dem Tod des Onkels, aufopferungsvoll und überwiegend allein bewirtschaftet. Da hat er sich seinen Urlaub in Florida mehr als verdient. Dort lernt er die Sängerin Morgan kennen. Beide verbindet die Leidenschaft zur Musik, obwohl sie auch gleichzeitig Welten trennen. Und trotzdessen verbringen die Zwei eine wunderschöne Zeit miteinander. ⁣ Zeitgleich flüchtet die junge Beverly, mit ihrem Sohn, vor deren gewalttätigen Ehemann. Ein ausgeklügelter Plan verschleppt es sie schließlich in einem altes Haus, wo sie endlich zur Ruhe kommen können. Glaubt sie zumindest. ⁣ ⁣ Auf brillante Weise verknüpft der Autor die Schicksale dreier Menschen und erzählt eine Geschichte über die Liebe, Träume, Familie und ein Trauma. ⁣ ⁣ 𝙀𝙞𝙜𝙚𝙣𝙚 𝙈𝙚𝙞𝙣𝙪𝙣𝙜: ⁣ ⁣ Kaum angefangen war ich direkt in der Story. Beide Erzählstränge haben mir gleichermaßen gefallen. Auf der einen Seite die Liebesgeschichte zwischen Colby und Morgan, die ich als sehr schön und auch romantisch empfunden habe und auf der anderen Seite Beverlys Geschichte, die mich berührt hat und wo ich mitfiebern konnte. Auch wenn dieser Erzählstrang Ähnlichkeiten aus seinem Buch "Wie ein Licht in der Nacht", besser bekannt als "Save Haven" hatte, empfand ich es als eine gute Mischung aus Lovestory und Spannung. ⁣ Den höchsten Anteil an Spannung hatte für mich aber tatsächlich, wann und wie diese beiden Erzählstränge aufeinander treffen. Das löste bei mir auch eine gewisse Sogwirkung aus. ⁣ Bis Seite 260! Ab diesem Moment war ich schon etwas gefrustet, dass die Story nur noch schleppend voranging, schließlich blieben nur noch um die 100 Seiten übrig. ⁣ Das Ende war dann die größte Enttäuschung. Da wartet man 300 Seiten auf diesen Moment des Zusammentreffen der zwei Erzählstränge und dann Sowas. Ich glaube, da hat es sich Herr Sparks tatsächlich ein wenig zu einfach gemacht, ganz im Gegensatz zu seinen früheren Büchern, worunter, wie gesagt, auch Highlights sind. ⁣ ⁣ 𝙁𝙖𝙯𝙞𝙩: ⁣ ⁣ Starker Anfang, mit Sogwirkung, die aber mehr und mehr nachlässt und mich am Ende unzufrieden zurückgelassen hat. ⁣