NICHOLAS SPARKS Liebe ist das wichtigste Gefühl. Ohnen Liebe sind wir gar nichts. Nicholas Sparks

Leserstimmen

Wo wir uns finden

Name: Elizabeth Blackbird Datum: 24. September 2018

 

Toller Liebesroman mit detailreichen Charakteren

Kaum zu glauben aber wahr: ich habe meinen ersten Sparks gelesen! Die Geschichte rund um den Ort "Seelenverwandte" gefällt mir sehr gut. Man ist direkt in das Buch eingestiegen und hat sich wohl gefühlt. Die Protagonisten waren wirklich sehr detailliert ausgearbeitet und man hat wirklich das Gefühl gehabt, dass ein Profi am Werk ist. Also ganz mal eine ganz andere literarische Hausnummer. Mir hat die Geschichte und der Verlauf gut gefallen. Es war sehr romantisch und ein guter großer Schuss Drama dabei. Was mir nicht ganz so gut gefallen hat, war das Ende und die damit verbundene Entwicklung der Protagonisten. Es gab einen ziemlich großen Zeitsprung und ich habe mich dann sehr schwer getan mich mit den Charakteren wieder zu identifizieren. Es hat also gut 20 Seiten gedauert, dann war ich wieder in der Geschichte gefesselt. Mir hat das Buch alles in allem sehr gut gefallen, ich würde es weiterempfehlen!

Wo wir uns finden

Name: Undine Schröder Datum: 24. September 2018

 

Zu Tränen gerührt und Lust auf North Carolina

Herzlichen Glückwunsch an Herrn Sparks für einen abermals gelungenen Roman! Man konnte sich die Figuren beim Lesen bildlich vorstellen, ihre Beziehung, den Trennungsschmerz sowie das glückliche Ende mit tragischem Ausgang, der eindrucksvoll geschilderten und so schrecklichen Krankheit ALS , sehr gut nachvollziehen. Der Briefkasten "Seelenverwandte" am Strand von Sunset Beach und die fantastischen Naturbeschreibungen laden förmlich zu einer Reise nach North Carolina ein.

Wo wir uns finden

Name: Jasmin Datum: 21. September 2018

 

Diese Geschichte hat mich tief im Herzen bewegt und zu Tränen gerührt.

Cover: Das Cover zu „Wi wir uns finden“ ist einfach Traumhaft schön, ich hatte mich auf den ersten Blick verliebt, lädt zum Träumen ein und passt perfekt zum Inhalt der Geschichte.💖 Meine Meinung: Sehnsüchtig habe ich auf den neuen Roman von meinem Lieblingsautor Nicholas Sparks gewartet und auch diesmal würde ich nicht enttäuscht. Die Geschichte rund um Hope & Tru, hat meine Erwartungen mehr als übertroffen. Das neue Werk von Nicholas Sparks ist jetzt zu meinem Lesehighlight in diesem Jahr geworden. Ich habe die Geschichte von der ersten bis zur letzten Seite geliebt. Nicholas Sparks hat es geschafft das ich voll und ganz in der Geschichte versinken konnte und was mir ganz besonders gefiel war, dass ich das Gefühl hatte, hautnah dabei zu sein und alles nicht nur mit zu erleben, sondern auch, jede Emotion selbst zu fühlen. In „Wo wir uns finden„ geht es um Hope , die in einer längeren Beziehung mit ihrem Freund ist, jedoch ist sie unsicher, ob er wirklich der Mann ist, mit dem sie den Rest ihres Lebens verbringen will. Hinzu kommt noch das ihr Vater sterbenskrank ist und Sie im Moment einfach nicht was ihr die Zukunft noch bringen wird und vor allem was sie von ihrem bisherigen Leben erwartet. Doch ein weiß sie ganz sicher. Sie braucht, abstand und das am besten schon gestern. Deshalb beschließt sie kurzfristig für ein paar Tage im Strandhaus ihrer Familie zu verbringen. Doch kaum ist sie angekommen, Trift sie auf Tru, einen Abenteurer, der aus Afrika angereist ist und nicht nur gut aussieht, sondern auch sehr Sympathisch ist. Hope fühlt sich zu dem aufregenden Abenteurer hingezogen. Doch genau da liegt das Problem, beide haben Verpflichtungen … doch was macht man wenn das Herz, was anderes will als der Kopf. Diese Geschichte hat mich tief im Herzen bewegt und zu Tränen gerührt.

Wenn du mich siehst

Name: Julia Datum: 20. September 2018

 

Spannend bis zum Schluss!

Ich habe das Buch nicht mehr weggelegt. Die Geschichte hat mich in ihren Bann gezogen und ich habe mich gefühlt, wie eine beteiligte Person. Die Kapitel waren abwechselnd aus der Sicht von Maria und aus der Sicht von Colin erzählt. So konnte man die Handlungen gut verstehen und hatte die Möglichkeit die Charaktere besser kennenzulernen und ihre Gefühle nachzuempfinden. Die Geschichte fing ganz klassisch an: Kennenlernen, verlieben, an nichts anderes mehr denken. Aber dann die unterschiedlichen Wendungen und neuen Denkansätze haben mich mitgerissen. Ich habe mitgefiebert und selbst am Schluss kommt es noch anders als gedacht. Also Spannung pur bis zum Schluss! Ich kann das Buch jedem empfehlen, der auf der Suche nach Romantik und Spannung ist! Ich hoffe, das Buch wird verfilmt!

Wo wir uns finden

Name: Schedlbauer Belinda Datum: 18. September 2018

 

Wo wir uns finden

Ich bin ein Fan von den Büchern. Ich habe alle Bücher zu hause. Das neuste Buch "Wo wir uns finden" habe ich in vollen Zeilen genossen und habe mehrmals Tränen in den Augen gehabt. Endlich mal wieder ein toller einfacher Roman mit herzergreifenden Momenten. Ich hoffe, es wird verfilmt!

Wo wir uns finden

Name: wasliestlisa Datum: 17. September 2018

 

Einfach bewegend

Bereits der Anfang des Buches, in dem der Autor die Geschichte erzählt, wie er angeblich auf die Idee für diesen Roman gekommen war, machte mich neugierig auf die kommenden Seiten. Es war sehr schön, dass Nicholas Sparks sich hier selbst eingebaut hat. Das hat meiner Meinung nach etwas Exotisches und ist etwas anderes, als man gewohnt ist. Aber auch die Geschichte um das Thema „Seelenverwandtschaft“ an sich hat mich gefesselt. Nicht zuletzt wegen Nicholas Sparks Schreibstil, der unbeschreiblich schön und nur so voller Leichtigkeit ist. (Ich habe auch ein paar Tränen vergossen 😊) Mir gefällt einfach auch die Idee, dass es in North Carolina, wo die meisten Bücher des Autors spielen, am Strand einen Briefkasten gibt, der für alle zugänglich ist und in dem Menschen ihre Geschichten hinterlassen können und wiederum andere ihre lesen können. Als zentraler Ausgangspunkt für eine Liebesgeschichte einfach sehr schön. Dank Nicholas Sparks wird meine Liste mit Orten, die ich besuchen möchte, immer länger. Aber auch die Tatsache, dass eine einzige Entscheidung alles verändert und wenn man sie bereut und sie rückgängig machen will, es scheinbar zu spät ist, fand ich als Basis für das Buch interessant, aber zugleich auch beim Beenden des Buchs verspürte ich Trauer. Ich fühlte mit Hope und Tru mit und wollte die beiden am Ende des Buches einfach nur in den Arm nehmen. Kann sein, dass ich ein wenig emotional bin, aber diese Geschichte hat mich echt durch ihre Tiefe überzeugt und wenn ich ehrlich zu mir bin, ist dieses Buch besser als die anderen beiden Bücher, die ich von ihm gelesen habe. Zusammenfassend muss ich sagen, dass das wirklich zu den Highlights für 2018 gehört. Würde mich nicht wundern, wenn dieses Buch verfilmt wird. Werde dann die Erste sein, die ins Kino geht und mit den beiden im Kinosaal mit fiebert. Kann ich nur empfehlen!!!

Wo wir uns finden

Name: Amber144 Datum: 16. September 2018

 

Ein Jahreshighlight

Das Cover ist wieder typisch Nicholas Sparks. Es hat mich sofort angesprochen und lädt zum träumen ein. Bisher hat mich noch kein Buch von Nicholas Sparks enttäuscht und auch hier wurden meine Erwartungen wieder komplett erfüllt. Für mich steht der Autor einfach für sehr gute Bücher, bei denen man abschalten kann und bei denen Personen jedes Mal sehr liebevoll beschrieben sind. Ich habe das Buch innerhalb von einem Tag förmlich verschlungen und konnte es kaum noch aus der Hand legen. Grundsätzlich denkt man vielleicht, dass es mal wieder eine dieser typischen Liebesgeschichten ist. Aber der Autor schafft es durch kleine Dinge, wie z.B. den Briefkasten, spannende und wirklich zauberhafte Dinge einzubauen, die bisher jedes Buch und so auch dieses, zu etwas ganz besonderen machen. Zu keinem Zeitpunkt hat mich das Buch gelangweilt oder es sich unnötig in die Länge gezogen. Es hätte sogar gerne noch deutlich mehr Seiten haben können, einfach damit ich noch nicht aus dieser tollen Geschichte auftauchen muss. Für mich hat dieses Buch wieder bewiesen, dass Bücher von Nicholas Sparks einfach immer wieder Highlights sind und durch die Handlung und die kleinen eingebauten Dinge etwas besonderes sind und verdient auf den Bestsellerlisten zu finden sind. Ich finde dieses Buch ist ein perfektes Weihnachtsgeschenk und ich werde es mit Sicherheit nicht nur einmal verschenken.

Wo wir uns finden

Name: Elke König Datum: 13. September 2018

 

Zutiefst berührend

Inhaltsangabe: In North Carolina am Strand, ganz versteckt hinter einer Düne, gibt es einen Briefkasten. Er wird „Seelenverwandte“ genannt und dieser steht allen Besuchern zur Verfügung. Liebesbriefe, Postkarten, Rezepte oder Lebensbeichten, alles kann darin sein und alle können es lesen. Dies ist der Ort, wo sich einst vor vielen Jahren zwei Menschen verliebten. Sunset Beach 1990: Tru Walls ist eher zufällig und auch widerwillig in North Carolina. Seine Heimat Afrika und seinen Sohn Andrew hat er nur ungern für eine kurze Zeit verlassen. Aber er möchte seine Wurzeln und ein großes Familiengeheimnis erfahren. Hope Andersen steckt gerade in einer Zwickmühle. Ihr Vater ist schwer erkrankt und ihre Beziehung zu Josh ist gerade auf einer Talfahrt. Mit 36 Jahren muss sie sich nun langsam entscheiden, was sie von ihrem Leben will. Als sie am Strand Tru begegnet, weiß sie schon sehr bald, was sie will. Aber die Lebenläufe sind so unterschiedlich und auch die Ziele weit auseinander. Es gibt kaum eine Möglichkeit, zusammen zu sein. Oder wird die Liebe doch alle Hindernisse überwinden? Mein Fazit: Mein großer Dank, das ich diese Geschichte lesen durfte, geht ans Bloggerportal. Nicholas Sparks hat mich ja immer fasziniert und ich mache da keinen Hehl draus, auch diese Geschichte hat etwas Magisches und zutiefst Berührendes. Zu allererst möchte ich auf diesen Briefkasten eingehen. Was für eine traumhafte Idee! Einen Briefkasten zu erschaffen, wo jeder etwas reinlegen darf und jeder darf es lesen. Es gibt sogar eine Bank zum Verweilen und in einem Fach sind Stift und Zettel hinterlegt. Ich finde diese Idee so toll, dass ich es am liebsten selbst mal probieren möchte. Irgendwo einen Briefkasten aufstellen und dann schauen, was für Geschichten dort eintrudeln. Die spannendsten Geschichten, das weiß ich, kann oft das Leben selbst schreiben. Nun, es geht auch um eine Liebesgeschichte, um Hope und Tru. Sie beide stehen mitten im Leben, haben Berufe und Pläne – mehr oder weniger. Dennoch sehnen sie sich auch nach Nähe und Liebe und finden diese für ein paar Tage am Strand von Sunset Beach in North Carolina. Ihre Begegnung ist eher zufällig und doch so schicksalhaft. Beide sind nicht perfekt, aber doch fühlen sie sich sofort zueinander gezogen und erliegen auch dem Charme des anderen. Aber was ist dann? Welche Entscheidungen müssen getroffen werden? Mit viel Gefühl und einer sehr ruhigen Erzählweise geht der Autor auf seine Figuren ein. Nebenfiguren werden auch so behandelt, eher nebenbei und das passt in meinen Augen auch. Schon sehr bald merkt man, worauf das Ganze hinausläuft und doch war ich sehr gespannt, wie die Entscheidung ausfällt. Nun, wer Nicholas Sparks kennt, weiß, dass es nicht immer Happy Ends gibt, was ich auch gut finde, denn das Leben bietet eben auch nicht immer Happy Ends. Ein tolles Buch und manchmal wünschte ich, es würde einfach nicht aufhören. Aber nach zwei Tagen hatte ich es durch und ich hänge immer noch gedanklich an dem Briefkasten „Seelenverwandte“. Fünf begeisterte Sterne von mir!

Wo wir uns finden

Name: Monique Goerend Datum: 10. September 2018

 

Danke !!

An Nicholas Sparks, auch wenn ich nicht sicher bin, ob er meinen Kommentar zu lesen bekommt, möchte ich trotzdem ein großes Dankeschön hinterlassen. Wieder ein paar schöne, mitreissenden, traurigen, freudigen Stunden erlebt mit diesem Roman. Ich liebe Ihre Bücher und freue mich auf jede Neuerscheinung. Danke, dass Sie es ermöglichen mich zu entspannen, meine Sorgen, ob groß oder klein, mich vergessen lassen. Danke und ich bin gespannt auf den nächsten Roman. Liebe Grüße an Nicholas Sparks und sein Team, die es ermöglichen, dass ich seine Romane in Luxemburg lesen kann.

Wo wir uns finden

Name: Maikeliestsichweg Datum: 9. September 2018

 

Jeder verdient eine zweite Chance

Auch dieser Roman von Nicholas Sparks war wieder sehr romantisch. Der Schreibstil ist sehr anschaulich und man hat direkt das Gefühl mit Hope und Tru in North Carolina zu sein. Auch die Protagonisten sind mir sehr sympathisch und ich habe mitgefiebert und mitgefühlt. Teilweise hätte ich Hope gerne in den Arm genommen, aber auch Tru tat mir sehr leid. Schließlich hat er seine große Liebe verloren. Die Geschichte hat mich sehr berührt, wobei mir die Spannung, die wir gewohnt sind, gefehlt hat. Darum gebe ich 4/5 Sternen.